Club Deals

Als Club Deals werden konkrete Einzelinvestments und Portfolien sowie Investmentstrategien angeboten, in die ein kleiner, homogener Investorenkreis gemeinsam investiert. Club Deals sind damit die Lösung zur Realisierung von Transaktionen für Premiumassets, Großprojekte, spezielle Sektoren oder Portfolien. Ein Club aus interessengleichen institutionellen Partnern realisiert Investments, deren Umsetzung für den einzelnen Investor ggf. nicht sinnvoll oder realisierbar wäre. Durch die Möglichkeit der selektiven Beteiligung je Deal wahren Investoren im Rahmen von Club Deals ihre volle Flexibilität im Einklang mit ihrer individuellen Investitionsstrategie.

Ein weiterer Vorteil der gemeinschaftlichen Investitionsform ist die vielfältige Möglichkeit, individuelle Anforderungen zu erfüllen. So können beispielsweise optimal auf die Investoren und das Investment ausgestaltete Finanzierungen, Finanzierungsquoten und Vehikel eingesetzt werden. Die Warburg-HIH Invest bietet hierfür vom deutschen offenen Spezialfonds (Spezial-AIF) über deutsche geschlossene Spezial-AIF in Form der Investmentkommanditgesellschaft und Luxemburger Strukturen bis hin zu in- und ausländischen SPVs (Special Purpose Vehicles/Zweckgesellschaften) alle gängigen Vehikel an.

Bei Bedarf suchen wir für Sie gerne weitere Investoren mit gleichgerichteten Interessen, ähnlichem Hintergrund und vor allem einem vergleichbaren Anlagebedürfnis und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein optimales Anlagekonzept für ein Investment im Rahmen eines Club Deals.

„Wir investieren für Sie und interessengleiche Partner in Premiumassets, Großprojekte, spezielle Sektoren und Portfolien.“

Nach oben